Was macht ein Fahrzeug in seiner Zeit zum Automobil schlechthin? Die Mercedes-Benz S-Klasse und ihre Vorgänger geben seit den Anfängen der Markengeschichte die Antwort auf diese Frage. Nahtlos beginnt die Tradition der Luxusfahrzeuge von Mercedes-Benz im Jahr 1951, doch schon lange vor dem Zweiten Weltkrieg sind Oberklasse- und Luxusklasse-Limousinen fester Bestandteil des Modellprogramms. Die jüngste Generation dieser einzigartigen Tradition ist die neue Mercedes-Benz S-Klasse der Baureihe 223. Sie kommt im Herbst 2020 auf dem Markt.

Die S-Klasse von Mercedes-Benz steht in einer langen und reichhaltigen Tradition, die zurückreicht bis zu den Anfängen der Marke Mercedes zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Luxus, Komfort und Sicherheit: Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse bilden schon lange vor der 1972 eingeführten offiziellen Bezeichnung S-Klasse den Schwerpunkt des Lieferprogramms der Stuttgarter Marke.

Mercedes-Benz gibt mit jeder Generation seiner Spitzenautomobile stets überzeugende Antworten auf die Wünsche und Anforderungen der jeweiligen Zeit. Jedes einzelne Modell in der Historie der S-Klasse prägt mit individuellen Stärken die Automobilentwicklung seiner Epoche und ist somit immer auch ein Spiegel seiner Ära. Eine Mercedes-Benz S-Klasse, so lässt sich die Bedeutung der Entwicklungslinie zusammenfassen, ist stets der Inbegriff des Automobils – das gilt genauso für die Vorgängerbaureihen.

Mercedes-Benz 300 SE (W 112, 1961 bis 1965), Szene beim Camping.
Mercedes-Benz 300 SE (W 112, 1961 bis 1965), Szene beim Camping.

Überragend in der Summe aller Qualitäten

Das Topmodell von Mercedes-Benz gilt dank innovativer Technik, höchstem Komfort und wegweisender Sicherheitssysteme in jeder Generation als Vorreiter für die Automobilentwicklung – und das branchenweit. Denn viele Technikmerkmale, die Mercedes-Benz in der S-Klasse erstmals in einem Serienautomobil anbietet, kommen in der Folge nicht nur in anderen Mercedes-Benz Modellreihen zum Einsatz, sondern werden schließlich auch von anderen Automobilherstellern aufgegriffen.

Diese Vorbildrolle ist die Konstante in der Geschichte, aber auch in der Gegenwart von Mercedes-Benz. Es gibt wohl kein Fahrzeug, mit dem die Stuttgarter Marke stärker identifiziert wird als mit der S-Klasse. Durch die Summe ihrer Eigenschaften ist sie der Orientierungspunkt für die Marke Mercedes-Benz und für die gesamte Welt des Automobils.

Im Werk Sindelfingen stehen die ersten 563 Fahrzeuge der neuen „Ponton-Modelle“ 190 (W 121), 219 (W 105) und 220 S (W 180) bereit. Am 4. Mai 1956 starten sie zu einer Sternfahrt zu den Mercedes-Benz Niederlassungen und Vertretungen, wo sie einen Tag später der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Im Werk Sindelfingen stehen die ersten 563 Fahrzeuge der neuen „Ponton-Modelle“ 190 (W 121), 219 (W 105) und 220 S (W 180) bereit. Am 4. Mai 1956 starten sie zu einer Sternfahrt zu den Mercedes-Benz Niederlassungen und Vertretungen, wo sie einen Tag später der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Weltweit das meistverkaufte Fahrzeug der Luxusklasse

Die S-Klasse verkörpert das Bild der Luxusklassefahrzeuge von Mercedes-Benz: Sie ist die automobil gewordene Essenz eines Lebensstils, der von höchsten Ansprüchen an Mobilität und Individualität geprägt ist, der für Erfolg steht und für guten Geschmack. Nicht von ungefähr wird die S-Klasse inklusive der Mercedes-AMG Performance-Modelle, immer wieder als das beste Automobil der Welt wahrgenommen.

Allein seit 1951, als die Produktion von Oberklasse-Limousinen zum ersten Mal seit Ende des Zweiten Weltkriegs erneut beginnt, hat Mercedes-Benz weltweit knapp 4 Millionen Limousinen der Luxusklasse verkauft. Die S-Klasse und ihre Vorgänger sind damit die erfolgreichste Modellreihe in diesem Segment. Die Baureihe 223 schreibt diese Erfolgsgeschichte ab September 2020 fort.

Mercedes-Benz S-Klasse, 2020, Outdoor, Fahraufnahme, Exterieur: Hightechsilber
Mercedes-Benz S-Klasse, 2020, Outdoor, Fahraufnahme, Exterieur: Hightechsilber