Auch für 2020 kommt der Mercedes-Benz Calendar zurück und zeigt eindrucksvolle Aufnahmen zusammengesetzt aus automobilen Schätzen des Mercedes-Benz Museums und Sammlungsfahrzeugen der „Heiligen Hallen“. Eine Sammlung aus 12 Bildern unter dem Titel „One year of Classic Dream Cars“ begleitet Sie durch das neue Jahr. Er kann ab sofort online im Mercedes-Benz Classic Store vorbestellt werden. Ab Mitte Oktober 2019 ist er auch direkt im Shop des Mercedes-Benz Museums erhältlich.

Die Fotografien erzählen eine ganz besondere automobile Home-Story und bieten einen privaten Einblick in die „Heiligen Hallen“. Denn dort befinden sich die Traumwägen in einer Sammlung aus rund 1.000 Fahrzeugen von Mercedes-Benz Classic. Dazu kommen noch die Bilder aus den „Mythosräumen“ des Mercedes-Benz Museums. Mit effektvoller Lichtführung werden die Motive in Szene gesetzt. So zeigen das Titel- und Dezembermotiv den Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution II (W201): Die Hochleistungslimousine präsentiert sich vor einer Reihe moderner DTM-Renntourenwagen. Hier kommen die großen Erfolge von Mercedes-Benz in 30 Jahren DTM in einer dynamischen Gegenüberstellung zur Geltung.

Weitere große Momente der Markengeschichte zeigen die Fahrzeuge aus den „Mythosräumen“, der Dauerausstellung des Mercedes-Benz Museums: Der Mercedes-Simplex 40 PS allen voran bedeutet die Geburt der Marke Mercedes im Motorsport und steht stellvertretend für das erste moderne Automobil der Welt. Die Sportlichkeit von Mercedes-Benz während der 1950er-Jahre wird deutlich durch vier Modelle: Der 300 SL „Gullwing“ (W 198), der 300 SL Roadster (W 198), das vom 300 SLR Rennsportwagen abgeleitete „Uhlenhaut-Coupé“ (W 196 S) sowie das hochelegante 300 S Cabriolet A (W 188).

Mercedes-Benz Classic Calendar 2020 „One year of Classic Dream Cars“, November: Mercedes-Benz 300 S Cabriolet A (W 188), 300 SL „Gullwing“ und 300 SL Roadster (beide W 198) sowie 300 SLR „Uhlenhaut-Coupé“ (W 196 S), von hinten nach vorn, im Mercedes-Benz Museum, Mythosraum 4: Wunderjahre – Form und Vielfalt.

Momente der Klassik von Mercedes-Benz

Magisch und vielfältig laden die „Heiligen Hallen“ zum Erkunden der automobilen Klassik ein. Aus der Sammlung werden auch Zusammenhänge des Unternehmens über die Jahrzehnte greifbar. So steht beispielsweise ein Mercedes-Benz SLS AMG Black Series (C 197) im Verhältnis zu den Supersport- und Rennwagen, die scheinbar nur darauf warten, bei ihren nächsten Einsätzen die Menschen faszinieren zu können.

Mit dem Thema „125 Jahre Motorsport“ begann Mercedes-Benz das große Jubiläumsjahr 2019 und das bekommt man auf der Oktoberseite zu spüren: Zischen mehreren Formel-1-Fahrzeugen parkt ein ein auf den ersten Blick ganz zurückhaltend-eleganter CL 55 AMG F1 Limited Edition (C 215) aus dem Jahr 2000. Das Hochleistungs-Coupé ist vom CL 55 AMG Official FIA F1 Safety Car abgeleitet und es wurden nur 55 Exemplare hergestellt. Ein einzigartiges Modell, denn es war damals das weltweit erste Serienfahrzeug mit Keramikbremsen.

Mercedes-Benz Classic Calendar jetzt vorbestellbar

Der Mercedes-Benz Classic Calendar 2020 „One year of Classic Dream Cars“ hat das Format 69 × 49 Zentimeter und kostet 29,90 Euro. Er kann ab sofort online im Mercedes-Benz Classic Store (https://www.mercedes-benz-classic-store.com/literatur-medien/printmedien/kalender/1641/mercedes-benz-classic-kalender-2020?c=168) vorbestellt werden. Ab Mitte Oktober 2019 ist der Kalender auch im Shop des Mercedes-Benz Museums auf Ebene 0 erhältlich.

Mercedes-Benz Classic Calendar 2020 „One year of Classic Dream Cars“, Februar: 230 SL „Pagode“ (W 113) im Mercedes-Benz Museum, Mythosraum 5: Vordenker – Sicherheit und Umwelt.

Diashow zum Mercedes-Benz Classic Calendar 2020

Betrachten Sie hier einige Motive in einer kurzen Diashow aus dem neuen Mercedes-Benz Classic Calendar 2020. Viel Spaß.

Die Redaktion