Eine Viertelmillion Besucher haben mit dem VFB mitgefiebert. Es hat leider nichts genützt. Bis zum Schluss hofften die Besucher auf den Verbleib des VFB in der Bundesliga. Nun geht es wieder in die Zweite Liga und hoffentlich im nächsten Jahr mit dem Wiederaufstieg in die Oberklasse zurück!

Aber dennoch – „Bewegt seit 1893“ – ihrem Titel hat die Sonderausstellung zur 125-jährigen Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart alle Ehre gemacht. Denn eine Viertelmillion Besucher haben zwischen dem 9. September 2018 und dem 19. Mai 2019 die Sonderausstellung besucht und sich von ihr bewegen lassen. Damit ist sie die bisher erfolgreichste Sonderausstellung im Mercedes-Benz Museum.

Stuttgart. Verlängerung wegen des großen Publikumszuspruchs – so lautete die Entscheidung Anfang April für die VfB Sonderausstellung im Mercedes-Benz Museum zum großen Vereinsjubiläum. Auch diese zusätzlichen Tage haben die Fans des Vereins und der Automobilmarke genutzt: „Bewegt seit 1893“ ist die bisher erfolgreichste Sonderausstellung des Mercedes-Benz Museums.

„Wir bedanken uns bei allen Besuchern und natürlich den zahlreichen VfB Fans, die in der Sonderausstellung eine ganz besondere Stadionatmosphäre geschnuppert haben“, sagt Christian Boucke, Leiter von Mercedes-Benz Classic. „Wir sind stolz, dass der VfB acht Monate lang bei uns zu Gast war. Besonders freuen wir uns, dass alle gemeinsamen Aktivitäten während dieser Zeit die gute nachbarschaftliche Verbindung noch einmal gestärkt haben.“

Bewegt seit 1893

Der VfB Stuttgart 1893 hat in seiner Jubiläumsausstellung die gesamten 125 Jahre Vereinsgeschichte erlebbar gemacht. Zahlreiche Exponate weckten Erinnerungen oder boten ein „Gänsehautgefühl“, etwa Originaltrikots wie das erste mit dem roten Brustring, ein Trikot von Günther Schäfer aus dem Jahr 1992 und das Jubiläumstrikot 2018 von Kapitän Christian Gentner oder auch die Korsofahrzeuge aus den Meisterschaftsjahren.

„Das war die bislang umfangreichste Schau mit VfB Exponaten, die der Verein gemeinsam mit dem Museum jemals zeigen konnte. Die legendären Korsofahrzeuge und die tollen Räumlichkeiten des Museums gaben der Ausstellung ihre besondere Atmosphäre und ließen vergangene Zeiten und große Momente unseres VfB wieder aufleben“, sagt der Vereinspräsident Wolfgang Dietrich.

Bewegt seit 1893
Bewegt seit 1893

Für eine echte Stadionatmosphäre sorgte im Ausstellungsraum eine mit Originalsitzen bestückte Tribüne. Sie bot außerdem bei zahlreichen gemeinsam mit dem VfB ausgerichteten Veranstaltungen den Zuschauern einen perfekten Platz mit bester Sicht aufs Geschehen: beispielsweise vier Mal bei „Konzert & Kurve“ – erst Stadionbesuch, danach Besichtigung der Sonderausstellung mit anschließendem Konzert (Stadtlichters, 29. September 2019; MC Bruddaal, 1. Dezember 2018; Marz & Die Bixtie Boys, 19. Januar 2019; Dodokay, 16. März 2019). Dazu kamen informative und kurzweilige Talkrunden, zum Beispiel am 12. März 2019 in Kooperation mit der „Stuttgarter Zeitung“: Dabei erzählten Eric Gauthier, Günther Schäfer, Ralph Klenk und Matthias Vafai packend über ihre ganz persönliche „Leidenschaft VfB“.

Auch für Kinder war die VfB Sonderausstellung ein starker Magnet. Immer umlagert war der Riesenkicker für zwölf Personen auf der Ebene 0 des Mercedes-Benz Museums. Insgesamt wurden rund 15.000 Exemplare des eigens für die jungen Besucher verfassten Entdeckerbuchs ausgegeben.

Das größte Exponat stand vor dem Museum und war ein beliebter Foto-Point: Der Mannschaftsbus des VfB hatte dort in den vergangenen acht Monaten immer dann seinen Stammparkplatz, wenn die Mannschaft nicht damit unterwegs war. Eine Verbeugung des VfB vor seinen Fans sind die Namen von 40.000 Vereinsmitgliedern, die auf der rechten Busseite zu lesen sind.