Bei einem großen Maskottchentag am 3. Oktober 2020 im Mercedes-Benz Museum haben Carlotta und Carlchen ihren ersten Auftritt. Die beiden sind die neuen Maskottchen des Museums. Sie treten künftig als Duo in kindgerechten Printmedien sowie als Motive für Merchandisingartikel auf. Carlotta vertritt das Mercedes-Benz Museum als Sympathieträgerin und Identifikationsfigur bei zahlreichen Veranstaltungen und wird als Walking Act immer wieder in der Ausstellung unterwegs sein.

Zu Gast bei der Premiere sind mehr als zwanzig weitere bekannte Maskottchen von Einrichtungen und Institutionen aus Stuttgart und der Region. Sie präsentieren sich dem Publikum in drei Shows von jeweils 60 Minuten im Großen Saal des Mercedes-Benz Museums. Beginn ist jeweils um 10 Uhr, 12 Uhr und 14 Uhr. Anschließend sind Fanfotos möglich. Karten für die Shows können online unter https://museum-ticket.mercedes-benz.com/ oder an der Museumskasse erworben werden (Erwachsene 9,75 Euro/Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre frei) und beinhalten auch den Eintritt in die Ausstellung.

Teil der Shows ist der abwechslungsreiche Auftritt des Stuttgarter Improtheaters „Kanonenfutter“. Es bindet die Maskottchen ein, zaubert mit ihnen Szenen aus dem Nichts und meistert mit Vorgaben des Publikums auch spielerisch-brenzlige Situationen.

Diese Maskottchen werden am 3. Oktober 2020 Carlotta im Mercedes-Benz Museum begrüßen:

  • Äffle & Pferdle (WDR)
  • Alberich (Schwäbische Alb Tourismusverband e. V.)
  • Breuni Bär (Breuninger)
  • Fritzle (VfB Stuttgart)
  • Gottlieb & Emma (Forscherfabrik Schorndorf)
  • Hirsch & Greif (Land Baden-Württemberg)
  • Hugo & Trixi (Junges Schloss, Landesmuseum Württemberg)
  • Hugo Müller (Erlebnispark Tripsdrill)
  • Lenni Luchs (Wildline Bad Wildbad)
  • Luftikus (Elternzeitung Luftballon)
  • Moki (Mobile Kids Daimler)
  • Pferdie (Galopprennbahn Baden-Baden – Iffezheim)
  • Remsi (Stadt Schorndorf/Remstal Tourismus e. V.)
  • Streusel (Stadt Sulz am Neckar)
  • Timi Hope (Die Schatzkiste e. V.)
  • Tina Turbo und Tom Targa (Porsche Museum)
  • Wasenhasi (Cannstatter Volksfest, in. Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft)

Digitaler Entwurf

Das Stuttgarter Designstudio studiokurbos hat die Figuren Carlotta und Carlchen entworfen – zunächst als zweidimensionale Grafiken und später als dreidimensionale Digitalmodelle. Entstanden sind zwei freundliche Charaktere: Carlotta, die in höchst lebendiger Weise die markante Linienführung der Museumsarchitektur von UNStudio van Berkel en Bos (Amsterdam) aufnimmt. Und Carlchen, ein Automobil mit menschlichen Zügen und dem unverkennbaren Mercedes-Stern auf dem Kühler. Beide Figuren repräsentieren gekonnt das Museum und seine Inhalte. So auch die Namen, die mit den zum Mercedes-Benz Museum passenden Begriffen „car“ (für Auto) und „Carl“ (für Carl Benz) spielen.

Umsetzung als Walking Act

Das Unternehmen Steegmüller Skulpturen hat aus den digitalen Entwürfen Carlotta als reale Figur zum Leben erweckt. Die Firma aus Ostfildern ist spezialisiert auf die Umsetzung von Modellen in animierte Skulpturen und als Walking Acts.

Von Carlottas Charme können sich die Fans des Mercedes-Benz Museums künftig bei zahlreichen Gelegenheiten überzeugen. Nach der Premiere im Oktober ist das Maskottchen bei Veranstaltungen oder auch an ganz normalen Wochenenden im Museum unterwegs. Ob beim Empfang an der Museumskasse, im Kinder- und Jugendbereich CAMPUS oder in der Ausstellung: Carlotta wird bei allen Auftritten für Spaß und Unterhaltung sorgen, spielerisch zur Interaktion einladen und jederzeit als Foto- und Selfiemotiv für unvergessliche Erinnerungen bereitstehen.